Naturschatz Magerwiese angelegt

 

Unser Boden auf dem Gelände ist überwiegend trocken und nährstoffarm, da liegt es nah, eine Magerwiese anzulegen. Magerwiesen sind richtige Naturschätze, artenreiche Biotope die als Rückzugsgebiet für zahlreiche Tiere und Pflanzen dienen die auf der Roten Liste gefährdeter Arten stehen.

Es gibt Magerwiesen nur noch sehr selten weil man sich gezielt um sie kümmern und beispielsweise die Mahd entfernen muss um den Artenreichtum zu erhalten. Früher passierte das automatisch durch die Landwirtschaft, aber inzwischen rentiert sich das nicht mehr.

Damit man den wertvollen Lebensraum und die gefährdeten Tier- und Pflanzenarten aus der Nähe beobachten kann, gibt es eine kleine Plattform zum Sitzen, Liegen, Gucken und Staunen.